Elisabeth Streit

Elisabeth Streit studierte Theater-, Film und Medienwissenschaften sowie Publizistik an der Universität Wien. Sie ist Bibliothekarin im Österreichischen Filmmuseum und Obfrau von Kinoki, Verein für audiovisuelle Selbstbestimmung. Sie publiziert regelmäßig filmwissenschaftliche und journalistische Texte zur Filmgeschichte für die feministische Zeitschrift an.schläge und ist Programmgestalterin bei Kinoki. Zuletzt ist von ihr erschienen: En miniature – Joe Berger im Film, in: Denken Sie! Interdisziplinäre Studien zum Werk Joe Bergers. (Klagenfurt: Ritter 2011) und: Darling, ich bin das Kino, in: an.schläge 02/2013 Wien.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aktuelle Infos zur Steigerung der Handlungsfähigkeit